Junge Dendrologen

 

Die Jungen Dendrologen bilden eine Arbeitsgruppe innerhalb der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft (DDG), die es sich zur Aufgabe macht, den Nachwuchs für Pflanzen zu begeistern und gezielt zu fördern.

Zentrale Veranstaltung der Jungen Dendrologen ist ein winterliches Gehölzseminar, das Winterseminar der Jungen Dendrologen. Es richtet sich insbesondere an Auszubildende und Studierende und ist gleichwohl für jeden Interessierten, Einsteiger oder Erfahrenen, ohne Altersbeschränkung, gedacht. Gäste wie Mitglieder der DDG sind jederzeit herzlich willkommen.

Jährlich wechselnde Orte oder Regionen in Deutschland und angrenzenden Ländern und kostengünstige Unterbringung verleihen dem winterlichen Gehölzseminar seinen besonderen Charme. Im Zentrum steht die Begeisterung für die Dendrologie, die sich in zahlreichen Fachvorträgen zur Region und Exkursionen in Parkanlagen, Arboreten und Forschungseinrichtungen ausdrückt und ihren Höhepunkt in einer Übung zur Gehölzbestimmung ausgewählter Arten findet. Reiseberichte aus der DDG runden das facettenreiche Programm ab.

Das Winterliche Gehölzseminar ermöglicht den Teilnehmenden, Kenntnisse zu erweitern, Fachwissen zu vertiefen, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Ansprechpartner für alle Interessierten ist Dr. Jürgen Bouillon, Professor für Gehölzverwendung und Vegetationstechnik an der Hochschule Osnabrück. Er betreut die Arbeitsgruppe Junge Dendrologen seit 2014.