Camillo-Schneider-Preis 2018

Frau Dr. Linnea Hesse erhielt die Auszeichnung für ihre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Fakultät Biologie, unter der Betreuung von Prof. Dr. Thomas Speck gefertigte Dissertation „Quantitative and qualitative analysis of plant branching and their biomimetic potential using the example of Dracaena marginata“ (Qualitative und quantitative Analyse von verzweigten Pflanzen und deren biomimetisches Umsetzungspotential am Beispiel von Dracaena marginata) und Herr Philipp Ludwig für seine Masterarbeit „Die Blutbuche in der Geschichte der Gartenkultur“, die unter der Betreuung von Frau Prof. Dr.-Ing. Anke Seegert an der Gottfried Wilhelm Leibnitz Universität Hannover, Fakultät für Architektur und Landschaft entstand.

Zurück