Wahl - Baum des Jahres

Die Stechpalme oder Hülse (Ilex aquifolium) ist ein heimisches immergrünes Laubgehölz. Ihre glänzenden Blätter sind stachelspitzig. Die Stechpalme ist eine langsamwachsnede Schattbaumart, die bis 300 Jahre alt werden kann. Die Art steht in Deutschland unter Schutz.

Als Ziergehölz ist die Stechpalme in vielen Gärten und Parks anzutreffen. Es gibt zahlreiche Sorten, die sich in Blattfarbe und / oder -form unterscheiden.

 

Stechpalme im Bestand 

 

Wie wird der Baum des Jahres gewählt?

Jeweils im 4. Quartal tagt das Kuratorium Baum des Jahres (KBJ), einem Organ der Baum des Jahres - Dr. Silvius Wodarz - Stiftung. Dem Kuratorium gehören 32 Personen, Verbände, Betriebe und Institute an, darunter die DDG. Ein Tagesordnungspunkt der jährlichen Sitzung ist die Findung von drei Kandidaten für das Folgejahr. Jeder stimmberechtigte Vertreter kann eine Baumart vorschlagen. Anschließend wählen die Kuratoriumsmitglieder in geheimer Wahl aus der Liste der vorgeschlagenen Bäume einen Kandidaten. Die drei Baumarten, die die meisten Stimmen auf sich vereinigen, sind die Kandidaten für das Folgejahr.

Wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen stehen die drei Kandidaten für den Baum des Jahres 2022 noch nicht fest.

Im Dezember teilen die Kuratoriumsmitglieder ihren Favoriten dem Vorsitzenden des KBJ mit. Dieser hält das Ergebnis bis zur Ausrufung im Oktober geheim.

Auch die DDG hat eine Stimme. Wie Sie sich an der Wahl beteiligen können, erfahren Sie hier, sobald die drei Kandidaten feststehen.

Mehr zum Baum des Jahres: www.baum-des-jahres.de

Zurück