CSP-Satzung

SATZUNG
zur Verleihung des Camillo-Schneider-Preises (CSP) für wissenschaftliche Arbeiten zur Gehölzkunde

1. Ziel

Die Deutsche Dendrologische Gesellschaft e.V. (DDG) verleiht jährlich den Camillo-Schneider-Preis als Nachwuchsförderpreis für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten zur Gehölzkunde (Dendrologie). Der Preis soll dazu dienen, einen Anreiz zur Bearbeitung gehölzkundlicher Themen in wissenschaftlichen Graduierungsarbeiten zu geben und damit einen Beitrag zur Erhaltung, Nutzung und zum Schutz von Gehölzen zu leisten.

2. Einreichungsberechtigte

Vorschlagsberechtigt sind Universitäten, Hochschulen und andere Ausbildungsstätten der Fachrichtungen
Forstwissenschaft und Forstwirtschaft,
Gartenbauwissenschaft und Gartenbau,
Garten- und Landschaftsplanung (Landschaftsarchitektur), Naturschutz und Landschaftspflege,
Botanik sowie
verwandter Wissenschaftszweige.
Die vorgeschlagenen Kandidaten sollten bis zum Ablauf der Einreichungsfrist nicht älter als 35 Jahre sein.

3. Gegenstand

Berücksichtigt werden Dissertationen, Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten sowie andere vergleichbare Schriften, die sich schwerpunktmäßig mit Themen zur Gehölzkunde beschäftigen, wie z. B. Ansprüche, Anzucht, Verwendung und Schutz, Systematik, Morphologie, Wachstum, Entwicklung und Physiologie von Bäumen und Sträuchern.

4. Fristen und Termine

Ausschreibung: 1. Oktober durch den Vorstand der DDG

Einreichung: bis 31. März an die
Geschäftsstelle der DDG
Dr. Mirko Liesebach
Hugo-Schilling-Weg 5
22926 Ahrensburg
Tel./Fax: 04102 / 8249237

Auswahlfrist: bis 15. Juni durch den Preisausschuss

5. Preise

Der Preis wird mit 2.500,-- € dotiert und mit einer Urkunde verliehen.

6. Preisausschuss

Der Preisausschuss besteht aus 3 Mitgliedern. Er wird auf Vorschlag des Rates vom Präsidenten der DDG berufen. Er schlägt die zu prämierende Arbeit dem Präsidenten für die Preisverleihung vor.

7. Bekanntgabe der Preisträger

Die Preisverleihung erfolgt jährlich auf der Mitgliederversammlung der DDG. Die Preisverleihung wird in den Kurzmitteilungen der DDG unter Nennung des Preisträgers und Titel der Arbeit bekannt gegeben. Die prämierte Arbeit wird als Fachbeitrag im Jahrbuch der DDG veröffentlicht. Je ein Original der Arbeit ist als Belegexemplar der Bibliothek der DDG zur Verfügung zu stellen.