Jahrestagung der DDG vom 28.7.-2.8.2017

Die Jahrestagung 2017 findet vom 28.7.-2.8. in Karlsruhe statt. Die Vortragsveranstaltung am Sonntag wid Bäume in der Stadt.

Tagungsprogramm (Änderungen vorbehalten)

Freitag, 28. Juli

15:00 Uhr  Vorstands- und Ratssitzung (gesonderte Einladung) im Schlosshotel Karlsruhe (76137 Karlsruhe, Bahnhofsplatz 2)

19:00 Uhr  Begrüßungsabend im Schlosshotel Karlsruhe (76137 Karlsruhe, Bahnhofsplatz 2)

Samstag, 29. Juli

8:30 Uhr    Ordentliche Mitgliederversammlung im Schlosshotel Karlsruhe (76137 Karlsruhe, Bahnhofsplatz 2)

Tagesordnung:

1.    Eröffnung und Bericht des Präsidenten: Prof. Dr. P. A. Schmidt

2.    Geschäftsbericht: Geschäftsführer Dr. M. Liesebach

3.    Kassenbericht: Schatzmeister Dr. U. Pietzarka

4.    Bericht der Rechnungsprüfer

5.    Entlastung des Vorstandes

6.    Wahl des geschäftsführenden und des erweiterten Vorstandes

7.    Bestätigung des Rates

8.    Wahl der Kassenprüfer

9.    Ehrungen für 40-jährige Mitgliedschaft

10. Verschiedenes

10:00 Uhr  Kaffeepause

10:30 Uhr  Öffentliche Mitgliederversammlung mit musikalischer Begleitung durch das Cello Ensemble der Musikschule Leingarten im Schlosshotel

                   Begrüßung:

                   Prof. Dr. Peter A. Schmidt, Präsident der DDG

                   Grußworte:

                   Frau Stadträtin Renate Rastätter, Stadt Karlsruhe

                   Vorträge:

Thomas Breunig, Institut für Botanik und Landschaftskunde, Karlsruhe: Der Landschaftsraum Oberrhein – eine Übersicht über Natur und Landschaft des Tagungsgebietes

Klaus Weindel, Gartenbauamt Karlsruhe: Karlsruhe - Stadt der Gärten

12:30 Uhr: Mittagessen (Schlosshotel)

13:45 Uhr  Fortsetzung Vorträge:

                   Prof. Dr. Hartmut Troll, Staatliche Schlösser und Gärten, Bruchsal: Forstbotaniker und Landschaftszeichner. Die Gärten um Karlsruhe im 19. Jahrhundert

                   Camillo-Schneider-Preis

                   Verleihung durch den Präsidenten der DDG

                   Vorstellung der prämierten Arbeit durch den/die Preisträger/in

Exkursion in Karlsruhe (1)

15:30 Uhr  Stadtgarten (Führung: Klaus Weindel) mit Japanischem Garten (Führung: Horst Schmidt) - Treffpunkt: Eingang Süd (Bahnhofsplatz)

17:30 Uhr  Ende der Veranstaltung

Im Anschluss wird fakultativ noch eine Führung (Klaus Weindel) durch den Grünzug Südstadt bis zum Park Südost angeboten mit Möglichkeit zur Einkehr im Restaurant Purino. (Anmeldung erforderlich)

Sonntag, 30. Juli

Vormittag Exkursion in Karlsruhe (2),
Nachmittag Vortragsveranstaltung

8:30 Uhr    Abfahrt der Busse

9:00 Uhr    Schlossgarten, Botanischer Garten, Najadenbrunnen (Führung: Thomas Huber) mit Pflanzung eines Baumes und Kür eines Rekordbaumes/Champion Tree Baden-Württembergs - Treffpunkt: Torbogenbau im Bot. Garten

12:00 Uhr  Mittagessen (individuell in Karlsruhe)

15:00 Uhr Vortragsveranstaltung im Schlosshotel

Bäume in der Stadt

-      Prof. Dr. Andreas Roloff: Bäume in der Stadt – Besonderheiten, Funktion, Nutzen, Arten, Risiken

-      Prof. Dr. Rolf Kehr: Krankheiten bei Stadtbäumen – Trends und Herausforderungen

Pause

-      Klaus Weindel: Neue Bäume für die City

-      Dr. Henrik Weiß: Rechtliche Rahmenbedingungen und Regeln beim Umgang mit Stadtbäumen (Verkehrs-sicherheit, Natur-, Arten- und Baumschutz …)

-      „Freie Themen“ Anmeldung von Kurzbeiträgen beim Präsidenten

18:30 Uhr  Ende der Veranstaltung

 

Montag, 31. Juli

Exkursion         in den Nordschwarzwald

8:30 Uhr    Abfahrt der Busse am Schlosshotel

9:45 Uhr    Bad Wildbad: Baumwipfelpfad (Führung)

11:45 Uhr  Weiterfahrt

12:30 Uhr  Mittagessen: Schloss Eberstein

13:45 Uhr  Eberstein: Arboretum (Führung: Rainer Schulz)

15:00 Uhr  Weiterfahrt

16:00 Uhr  Gartenschau Bad Herrenalb 2017 (Führung)

17:30 Uhr  Rückfahrt

18:30 Uhr  Ankunft am Hotel

 

Dienstag, 1. August

Exkursion         in die Pfalz

8:30 Uhr    Abfahrt der Busse am Hotel Stadtfeld

9:30 Uhr    Gruppe 1: Pleisweiler: Privatgarten Dr. Gerd Dietrich (Führung)

9:30 Uhr    Gruppe 2: Landau: Parks in Landau (Führung: Sabine Klein, Frank Hetzer)

11:00 Uhr Weiterfahrt

11:30 Uhr  Pfälzerwald: Führung Forstamt Haardt (u. a. Pfälzer Eichen) und Biosphärenreservat (FAR Siegfried Weiter)

                   Mittagsvesper im Wald

15:30 Uhr  Weiterfahrt

16:00 Uhr JKI, Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof (Führung und Weinprobe: Dr. Werner Köglmeier und Mitarbeiter)

17:30 Uhr  Rückfahrt

18:30 Uhr  Ankunft am Hotel


 

Mittwoch, 2. August

Exkursion in Karlsruhe (3), Rastatt

8:30 Uhr    Abfahrt der Busse am Schlosshotel

8:45 Uhr    Karlsruhe: Schorn & Groh Furniere (Führung)

10:15 Uhr  Weiterfahrt

11:00 Uhr  Rastatt-Favorite: Schlosspark Favorite (Führung: Frau Dr. Meike Kirscht)

12:30 Uhr  Mittagessen (Park Café)

13:30 Uhr  Rückfahrt zum Bhf. Karlsruhe/ Schlosshotel

14:30 Uhr Bahnhof Karlsruhe/ Schlosshotel, Ende der Tagung

 

Hinweise zur Jahrestagung in Karlsruhe vom 28.07. bis 02.08.2017

1. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder der DDG, deren Familienange­hörige und Freunde. Gäste sind herzlich willkommen.

2. Anmeldung

Die schriftliche Anmeldung (per Brief oder E-Mail, bitte kein Fax) für die Tagung wird bis zum 15. Juni 2017 bei der Geschäftsstelle der DDG (Herrn Dr. M. Liesebach, DDG-Geschäftsstelle, Hugo-Schilling-Weg 5, 22926 Ahrensburg) mit vollständiger Adresse und E-Mail erbeten (Anmeldeformular). Bei begleitenden Personen sind deren vollständige Namen anzugeben. Die Anmeldung ist verbindlich. Gleichzeitig mit der Anmeldung sind die Tagungsgebühr (s. Ziffer 5) und die Kosten für die Mahlzeiten während der Tagung auf das nachstehend genannte Konto der DDG zu überweisen:

Postbank Frankfurt, IBAN: DE91 5001 0060 0111 9056 00
(BIC: PBNK DEFF).

Um die Zuordnung des Zahlungseingangs zu erleichtern, geben Sie bitte den Verwendungszweck „JT2017“ und Ihren Namen an. Es wird darum gebeten, das Anmeldeformular sorgfältig auszufüllen und gut leserlich zu schreiben. Durch ungenaues und fehlerhaftes Ausfüllen entstehen in jedem Jahr wieder Unklarheiten, die Unannehmlichkeiten und Ärger zur Folge haben können.

Eine Anmeldebestätigung mit den Gutscheinen erhalten Sie etwa zwei Wochen vor der Jahrestagung.

3. Unterbringung

Die DDG hat ein Zimmerkontingent bis 30. Juni 2017 unter dem Stichwort „DDG 2017“ reserviert.

Schlosshotel Karlsruhe
Bahnhofplatz 2
76137 Karlsruhe
Tel.: 0721 38320
info@schlosshotelkarlsruhe.de

DZ: 73,- €

EZ: 63,- €

(Preise mit Frühstück)

Die Buchung der Zimmer ist selbst vorzunehmen.

Über das Fremdenverkehrsamt Karlsruhe (KTG Karlsruhe Tourismus GmbH, Bahnhofplatz 6, 76131 Karlsruhe, Tel.: 0721 37205383, www.karlsruhe-tourismus.de, touristinfo@karlsruhe-tourismus.de) können weitere Unterkünfte erfragt werden.

4. Exkursionen

Die Busse für die Exkursionen fahren vor dem Schlosshotel (Bahnhof­platz 7, 76137 Karlsruhe) ab. Es wird darum gebeten, keine Hunde zu den Exkursionen mitzubringen.

5. Tagungsgebühr

Für die einzelnen Veranstaltungstage ist eine Tagesgebühr fällig (darin enthalten sind: Buskosten, Raummieten usw.). Die Tagungsgebühr entspricht der Summe der Gebühren für die Tage. Ein Mittagsimbiss (außer 30.7. und 2.8.) kann separat gebucht werden (die Essen beinhalten i.d.R. kein Getränk). Dieses wird empfohlen, da nicht immer alternative Möglichkeiten bestehen. Die auf dem Anmeldeformular ausgewiesenen Gebühren sind Endpreise.

6. Gutscheine und Namensschilder

Nach Eingang der errechneten Tagungsgebühr (Ziffer 5) erhalten die Teilnehmer ihre Gutscheine einige Tage vor Veranstaltungsbeginn. In Karlsruhe erhalten die Teilnehmer ihre Namensschilder. Alle Teilnehmer werden gebeten, ihre Namensschilder zu tragen und diese nach Beendigung der Tagung wieder zurückzugeben.

7. Ermäßigte Teilnahmegebühren für Auszubildende und Studenten

Für Auszubildende und Studenten, die an der Jahrestagung der DDG teilnehmen, können die Kosten für die Tagesgebühren auf Antrag ermäßigt werden.

8. Allgemeine Hinweise

Anträge für die Mitgliederversammlung am 30. Juli 2017 müssen laut Satzung spätestens 4 Wochen vor dem Termin beim Präsidenten, Herrn Prof. Dr. P.A. Schmidt, Am Wasserwerk 24, 01640 Coswig OT Sörne­witz, eingereicht sein.

Alle Teilnehmer werden herzlich gebeten, durch Pünktlichkeit die Einhal­tung des Tagungsprogramms zu ermöglichen und die Abfahrtszeiten einzuhalten.

In jedem Jahr ergeben sich Ärgernisse, Verzögerungen und Schwierig­keiten dadurch, dass eine Reihe von Mitgliedern ihre Gutscheine (für Busfahrt, Mittagessen) vergessen haben. In Ihrem und der anderen Teilnehmer Interesse bitten wir Sie, vor Antritt der Reise zu prüfen, ob jeder alle notwendigen Papiere bei sich hat.

Es wird ebenso dringend darauf hingewiesen, in den Gärten und Parks keine Zweige abzureißen. Wer zum Vergleich oder für sein Herbarium kleine Zweigstücke haben möchte, wende sich an die uns führenden Personen. Der gute Ruf, den die DDG überall genießt, soll nicht geschädigt werden.

9. Haftpflicht

Durch die Anmeldung verzichten die Teilnehmer ausdrücklich auf jede der DDG ihnen gegenüber erwachsende Haftpflicht.

 

Zurück