Autorenhinweise

Hinweise zum Abfassen von Manuskripten für die Ginkgoblätter

Die Ginkgoblätter tragen den Untertitel Kurzmitteilungen, die Artikel sollten daher einen Umfang von maximal 2-3 Seiten haben! Längere Artikel sollten direkt an den Präsidenten gesendet werden, damit er sie gegebenenfalls im Jahrbuch (Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft) veröffentlichen kann.

Am sinnvollsten für die weitere Bearbeitung der Beiträge ist es, wenn Sie Ihr Manuskript auf einem Computer schreiben und es als Datei an Herrn Volker Meng senden:
Volker Meng
Weserstr. 2
34346 Hann. Münden
E-Mail: vmeng@gwdg.de

Um die Arbeit zu vereinfachen, sind folgende Regeln zu beachten:

Der Text sollte möglichst in einem mit Word oder kompatiblem Programm geschrieben sein.

Wenn Sie wollen, können Sie alle lateinischen Pflanzennamen (auch Familien usw.) in Kursiv und alle Personennamen (einschließlich der Vornamen) in Kapitälchen (aber nicht in VERSALIEN!) schreiben.

Bitte machen Sie sich nicht die Mühe, im Text weitere Formatierungen vorzunehmen. Die Gestaltung differenzierter Überschriften, Abstände, Einrückungen und dergleichen sowie die Hervorhebung einzelner Wörter wird von Herrn Meng in einheitlicher Form durchgeführt.

Nach Satzzeichen (Komma, Punkt, Doppelpunkt usw.) muss gewöhnlich ein Zwischenraum folgen! Das nachträgliche Einfügen fehlender Leerzeichen kostet unnötig viel Zeit.

Bei Literaturverzeichnissen sollte der Titel des Buches bzw. des Artikels stets vollständig angegeben werden, nicht abgekürzt.

Senden Sie den text auf einer CD, fügen Sie dieser bitte auch einen Textausdruck bei. Auf dem Ausdruck können Sie dann auch noch gewünschte Formatierungen eintragen.

Vergessen Sie bitte nicht, Ihren Namen und Ihre Adresse unter den Artikel zu setzen.

Für diejenigen, die keine Möglichkeit haben, ihre Berichte usw. auf einen PC zu schreiben, besteht weiterhin die Möglichkeit, den Text mit einer herkömmlichen Schreibmaschine zu schreiben und einzureichen.